vereinswappen

 Schützenverein Schützenlust Stockstadt a. Main 1926 e.V.

Amtsblatt vom 12.März 2021
Liebe Sportfreunde,
 
Hier kommt die neueste Info des BSSB (Bayerischer Sportschützenbund) zur Wiederaufnahme des Schießbetriebs in Bayern.
 
Nach telefonischer Rücksprache mit unserem Landesschützenmeister Christian Kühn hoffen wir bis Mitte dieser Woche eine verlässliche Aussage vom Sportministerium über die genauen Details veröffentlichen zu können.
 
Bis dahin gilt, dass wir zumindest die offenen und halboffenen/teilgedeckten Schießstände im Rahmen der Vorgaben ab nächster Woche öffnen können, sofern es die Inzidenz zulässt.
 
Was dann mit unseren geschlossenen Ständen passiert, bleibt abzuwarten.
 
 
BSSB informiert
 
Vorab-Information: Schießbetrieb im Freien ab 8.3. mit Einschränkungen wieder möglich. Verordnungstext und Rahmenhygienekonzept stehen noch aus.
 
Die Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sowie der Bayerische Ministerrat haben aktuell Änderungen der Infektionsschutzmaßnahmen beschlossen, die einen Wiedereinstieg in unseren Sport-
betrieb ermöglichen.
Erste, schießsportrelevante Änderungen sind schon ab den 8. März 2021 vorgesehen.
 
 
Frühestens ab 8. März 2021
 
*  Bei einer im Landkreis bzw. kreisfreien Stadt stabilen 7-Tage-Inzidenz von
unter 50:
Kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen (max. 10 Personen) im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen.
*  Bei einer im Landkreis bzw. kreisfreien Stadt stabilen 7-Tage-Inzidenz von 50
bis 100:
Individualsport mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen.
*  Staatliche Rahmenhygienekonzepte regeln die näheren Details.
*  Wir gehen davon aus, dass die Auskunft des bayerischen Innenministeriums
nach wie vor gilt, wonach unsere halboffenen/teilgedeckten Schießstände
dem Außenbereich zugerechnet werden.
*  Ebenso gehen wir davon aus, dass unsere Böllerschützen auch weiterhin den
Sportschützen in diesen Fragen gleichgestellt sind und die benannten Vorgaben auch für sie anwendbar sind.
Sobald der eigentliche Verordnungstext und die Rahmenhygienekonzepte vor-
liegen, wird der BSSB auf seiner Homepage www.bssb.de – Artikel Corona berichten und wieder Musterhygienekonzepte zur Verfügung stelle.
 
 
 
Frühestens ab 22. März 2021
 
*  Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt seit mindestens 14 Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50 besteht: Kontaktfreier Sport im Innenbereich, Kontaktsport im Außenbereich.
*  Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt seit mindestens 14 Tagen eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 besteht: Kontaktfreier Sport im
Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest verfügen.
 
 
Notbremse:
 
Steigt die 7-Tages-Inzidenz über den für die jeweiligen Öffnungen maßgeblichen Inzidenzwert von 50, gelten jeweils die Regelungen für Gebiete mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 100. Übersteigt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 100, gelten wieder
die Regelungen, die bis zum 7.3.2021 gegolten haben.
 
Detaillierte Infos folgen, sobald der Verordnungstext vorliegt!
 
Immer auf dem Laufenden: Laufend aktualisierte Informationen findet ihr auf unserer Homepage www.bssb.de oder auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/bssbev/
 
Bleiben Sie gesund! Ihr BSSB-Team.