vereinswappen

 Schützenverein Schützenlust Stockstadt a. Main 1926 e.V.

Amtsblatt vom 14.Juni 2019
Wettkampfergebnis der Großkaliber-Pistolenpokalrunde:
 
Deutliche Niederlage unserer Großkaliber-Pistolenmannschaft!
Haushoch überlegen war der Gegner unserer Mannschaft im vorletzten Wettkampf der verkürzten Pokalrunde. Keine Chance hatten unsere Großkaliber-Pistolenschützen gegen den auftrumpfenden Tabellenersten der Gruppe 2a. Alle drei Großkaliber-Pistolenschützen vom Gegner aus Kleinostheim schossen wie entfesselt und übertrafen sogar die magische 1100-Ringe-Grenze. Am Ende des ungleichen Wettkampfes stand fest, gegen einen Gegner verloren zu haben, der mindestens eine Klasse besser schoss als unsere Mannschaft. Trotz der deutlichen Niederlage behauptet unsere Mannschaft wegen des besseren Durchschnittsergebnisses dennoch den zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit noch zwei anderen Mannschaften. Im letzten Wettkampf gilt es nun das inzwischen ausgeglichene Punktekonto ins Positive zu drehen und gegen den Tabellenletzten zuhause den dritten Sieg einzufahren. Bester Einzelschütze war mit hervorragenden 342 Ringen Alexander Borowski.
 
1930 Kleinostheim 1 - Stockstadt 1 1102:989 Ringe
Alexander Borowski 342 Ringe, Stefan Westarp 327 Ringe (Ersatz), Christian Scholz 326 Ringe, Christian Lehrer 321 Ringe, Peter Schroll 319 Ringe (Ersatz), Michael Frohberg 238 Ringe (Ersatz).
 
 
Nächster Pokalrunden-Großkaliberwettkampf:
 
Sonntag dem 23.Juni
Stockstadt 1 - Blankenbach 3 
 
 
 
 
 
Vorstandssitzung:
 
Am Donnerstag dem 13.Juni findet um 19:30 Uhr im Schützenhaus unsere nächste Vorstandssitzung statt. Ein Thema der Sitzung wird unser Schützenfest im Juli sein. Deswegen wird an dieser Sitzung unser Festausschuss Mit Alexander Schell und Petra Rosenberger teilnehmen.
 
 
 
 
 
Schützenfest 2019:
 
Anmeldung zum 12.Orstvereins-Wanderpokalschießen!
 
An alle schießsportbegeisterten Ortsvereine und Gruppen!
Ortsvereins-Wanderpokalschießen mit neuem Wanderpokal und neuem Austragungsmodus!
 
Vom 21.Juli bis 22.Juli findet am Schützenhaus unser diesjähriges Schützenfest statt. Im Rahmen dieses Schützenfestes möchten wir in diesem Jahr wieder das Ortsvereins-Wanderpokalschießen nun schon zum 12.Mal durchführen. Da der A.G.V. Sängerlust im letzten Jahr das Kunststück fertig brachte, das Wettschießen um den Wanderpokal zum dritten Mal hintereinander zu gewinnen, ging der Pokal laut Ausschreibung für immer in den Besitz der A.G.V. Sängerlust über. In diesem Jahr wird nun ein neuer Wanderpokal, gestiftet von der Firma H. und J.Barthold GmbH, ausgeschossen.
Das Ortsvereins-Wanderpokalschießen soll am Sonntag,21.Juli ab 9:30 Uhr losgehen und endet, je nach Anzahl der gemeldeten Mannschaften, gegen 16:00 Uhr mit anschließender Siegerehrung. Die ersten drei Mannschaften erhalten jeweils einen Pokal und der Sieger erhält zudem noch für ein Jahr den Wanderpokal. Die Startgebühr beträgt pro Mannschaft sechs Euro die vor dem Schießen zu entrichten sind. Es können je zwei Mannschaften aus den Vereinsabteilungen starten. Eine Mannschaft besteht aus drei Schützen.
 
Achtung! In diesem Jahr wird kombiniert mit Luftgewehr und Blasrohr geschossen!
 
Neu in diesem Jahr wird sein, dass jede Mannschaft vor Beginn eines jeden Wettkampfes einen Schützen bestimmen muss der 10 Pfeile mit dem Blasrohr auf eine Ringscheibe zu absolvieren hat. Das bedeutet, wie bisher schießen zwei Schützen einer Mannschaft je 10 Schuss mit dem Luftgewehr, freistehend oder aufgelegt, auf eine Ringscheibe. Die Mannschaft mit der höchsten Gesamtringzahl (20 Schuss Luftgewehr + 10 Pfeile Blasrohr) ist Sieger und kommt eine Runde weiter. Möglich ist auch, dass der Verlierer sich über die sogenannte „Lucky-Loser“ Liste ebenfalls für die nächste Runde qualifiziert. Die drei Ringbesten Einzelschützen erhalten jeweils im Luftgewehr und mit dem Blasrohr eine wunderschöne Erinnerungsmedaille.
Das Anmeldeformular ist auf unserer Homepage und auf der Homepage des Vereinsringes herunterzuladen und ausgefüllt bis spätestens Freitag,19.Juli 2019 an unseren 1.Sportleiter Klaus Rosenberger weiterzuleiten.
 
Achtung! Bitte unbedingt beachten!
Die Auslosung der Mannschaften die gegeneinander in den Wettkampf gehen erfolgt bereits ab 9:00 Uhr am Schützenhaus. Es muss mindestens ein Vertreter jeder Mannschaft anwesend sein.
 
Trainingsmöglichkeiten mit dem Luftgewehr und dem Blasrohr bestehen jeweils mittwochs ab 19:00 Uhr nach dem Jugendtraining im Schützenhaus!
 
 
 
Aufruf an unsere Mitglieder!
Unsere „Hobbybäcker“ im Verein sind wieder einmal gefordert. Bitte meldet Euch umgehend bei Petra Rosenberger (70757) wenn Ihr einen Kuchen oder Torte für unser Schützenfest backen wollt.
Des Weiteren benötigen wir einige Standaufsichten für das Luftgewehrschießen und das Blasrohrschießen. Wer sich also am Sonntag,21.Juli ein paar Stunden Zeit nehmen könnte und als Standaufsicht aushelfen will, meldet sich bitte bei unserem 1.Sportleiter Klaus Rosenberger.

 

Amtsblatt vom 14.Juni 2019 |