vereinswappen

 Schützenverein Schützenlust Stockstadt a. Main 1926 e.V.

Amtsblatt vom 29.Mai 2020
Schießsport und Pandemie:
 
Was geht? Outdoor – kontaktloser Schießsport im Freien und im halboffenen/teilgedeckten Schießstand.
Schießen im Freien, z.B. Schießen auf komplett offenen Schießständen, Wurfscheibenschießen, Bogensport im Freien inklusive 3D-Bogenparcours, Sommerbiathlon und Target Sprint, Blasrohrschießen im Freien.
Schießen in halboffenen/teilgedeckten Schießständen, z.B. 25m, 50m – und 100m Schießstände.
Wir hier in Stockstadt dürfen auch den 10m Luftgewehr- und Luftpistolenstand aufgrund der halboffenen und teilgedeckten Bauweise jetzt schon öffnen.
 
Zur Wiederaufnahme des Schießbetriebes ist folgendes zu beachten:
Schießen nur mit Voranmeldung, da der Schießbetrieb nur in kleinen Gruppen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen möglich ist!
 
Schießzeiten:
 
Kurzwaffen:
 
Dienstags von 17.00 Uhr bis 19:00 Uhr Anmeldung vorab bei Jörg Haltenhof,
1.schuetzenmeister@schuetzenlust-stockstadt.de
Mittwochs von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Anmeldung vorab bei Jörg Haltenhof per E-Mail.
Donnerstags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Anmeldung vorab bei Dieter Riemenschneider,
d.r@riemenschneider-consulting.de, oder Tel.: 06021-83590
Samstags von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr Anmeldung vorab bei Bernd Dinges,
b-dinges@gmx.de
 
 
Langwaffen:
 
Samstags (außer erster Samstag im Monat) von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr Anmeldung vorab bei Simon Westarp,
kassier@schuetzenlust-stockstadt.de
 
 
BDS Gruppe:
 
Jeden ersten Samstag im Monat von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
 
 
Luftgewehr:
 
Freitags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Anmeldung vorab bei Klaus Rosenberger,
p-k.rosenberger@t-online.de oder Tel.: 06027-70757
 
 
Luftpistole:
 
Dienstags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Anmeldung vorab bei Dieter Riemeneschneider,
d.r@riemenschneider-consulting.de oder Tel.: 06021-83590
 
 
Jeder Schütze macht sich bitte vorab mit der Nettikette des Schützenbezirkes Unterfranken vertraut, die über die Schützennews verschickt wird bzw. am Eingang des Schützenhauses aushängt. Betreten des Schützenhauses ist nur nach Aufforderung durch die jeweilige Standaufsicht möglich. Die Standaufsichten behalten sich vor je nach Nachfrage die Schießzeiten individuell anzupassen. Den Anweisungen der jeweiligen Standaufsicht ist unbedingt Folge zu leisten! Nichtbeachtung führt zum sofortigen Trainingsausschluss.
 
 
 
 
 
Das Treffen aller aktiven Schützen entfällt und wird bei Bedarf neu terminiert!!
 
 
 
 
 
Zu den Wettkämpfen:
 
Die restlichen Wettkämpfe (Sportpistole noch ein Wettkampf und Luftgewehr noch zwei Wettkämpfe) der abgebrochenen Wettkampfrunden werden bis Ende des Jahres in Form von Fernwettkämpfen zu Ende geschossen. Nähere Informationen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Amtsblatt vom 29.Mai 2020 |